Headerbild
Domain Integrity

Wie Sie Ihre Domains wirklich sicher machen: Ein praktischer Leitfaden

Die Unternehmenslandschaft wird heutzutage durch technologischen Fortschritt, die Verlagerung von Kundenerfahrungen ins Internet und den Trend zu Remote-Working revolutioniert. Diese Entwicklung zwingt Unternehmen dazu, ihre digitale Präsenz zu erweitern und gleichzeitig die Angriffsfläche für Cyberkriminalität zu minimieren. Es ist alarmierend, dass weltweit rund 90 Prozent aller Unternehmen von Cybercrime-Attacken betroffen sind. Solche Attacken stellen Unternehmen vor große technische, organisatorische, juristische und finanzielle Herausforderungen.


Als Domain-Experten mit über 20 Jahren Erfahrung möchten wir Ihnen mit unserer Praxis Guideline wertvolle Einblicke und praktische Maßnahmen zur Verfügung stellen, um Ihre Domains aktiv zu schützen. Machen Sie die Domain-Integrität zu einem festen Bestandteil Ihrer Cyber-Security-Strategie. Wir zeigen Ihnen, warum dies notwendig ist und wie es funktioniert.

Die Gefahr von betrügerischen Domains

Ein erheblicher Anteil dieser Cyberattacken erfolgt über betrügerische Domains. Angreifer registrieren Domains, die scheinbar willkürliche Zeichen oder Begriffe enthalten oder – noch gefährlicher – die Markennamen der angegriffenen Unternehmen nachahmen. Diese betrügerischen Domains werden oft unbemerkt eingerichtet und können erheblichen Schaden anrichten.

Warum aktive Maßnahmen notwendig sind

Viele Unternehmen verfolgen immer noch eine defensive Strategie, indem sie wahrscheinliche und offensichtliche Domainvarianten präventiv registrieren, um ihre Marke zu schützen. Doch die Methoden der Cyberkriminellen sind heute so raffiniert, dass dieser passive Schutz nicht mehr ausreicht. Angreifer nutzen immer komplexere Techniken, um Markendomains zu imitieren und Sicherheitslücken auszunutzen.

Inhalte der Guideline

Unsere gebündelten Erkenntnisse helfen Ihnen, die Gefahren für Ihre Marke zu erkennen und zu verhindern, bevor Schaden entsteht. Die Guideline vermittelt ein grundlegendes Verständnis für potenzielle Gefahren und geeignete Präventionsmaßnahmen. Sie erfahren:

  • Überblick über die Bedrohungslage: Welche Risiken bestehen für Ihre Domains und wie nutzen Cyberkriminelle diese aus?
  • Top-Strategien zur Domain-Sicherheit: Effektive Maßnahmen, um Ihre Domains zu schützen und Angriffe zu verhindern.
  • Fallbeispiele und Best Practices: Konkrete Beispiele für Domain-Bedrohungen und erfolgreiche Schutzmaßnahmen.
  • Interview mit Experten: Ein Gespräch mit dem Domainrechtsexperten Peter Müller, der wertvolle rechtliche Einblicke und Tipps gibt.

Machen Sie die Domain-Integrität zu einem festen Bestandteil Ihrer Cyber-Security-Strategie. Laden Sie sich unsere Praxis-Guideline herunter und schützen Sie Ihre Marke effektiv vor Cyber-Bedrohungen. Prävention zahlt sich aus!

Zum Download „Domain Integrity Guide“

Ein Schloss mit Schlüssel auf blauem Hintergrund symbolisiert Brand Protection
Gastbeitrag Brand Protection

Trade Mark Clearinghouse: Schlüssel zu proaktiver Brand Protection für Domains

In unserem heutigen Gastbeitrag zur Brand Protection erklärt Ihnen Maaike De Ridder vom Markenregister (Trademark Clearinghouse, TMCH), weshalb Sie sich ...
Markenkonflikte Start-up Szene 4 Männer diksutieren
Wissen für Start-ups

Markenkonflikte bei Domains als Start-up vermeiden

Start-ups sollten bei der Wahl ihrer Domain diese Tipps beachten, um Markenkonflikte zu vermeiden.

Internationaler Markenschutz: Sichern Sie Ihre Marke im Ausland

Wenn Sie Ihre Marke international etablieren möchten, stehen Ihnen dafür verschiedene Routen zur Verfügung. Mit der richtigen Strategie können Sie ...