Zum Hauptinhalt springen
Sicherheitshinweis

Schadsoftware in gefälschten DENIC-E-Mails

Die DENIC hat gestern einen Warnhinweis zu gefälschten Nachrichten veröffentlicht, die im Namen der DENIC verschickt werden. Sie erkennen die gefälschte E-Mail am Betreff „DENIC eG – Domain-Transfer Bestätigung“ in Kombination mit der Absenderadresse info@denic.de.

Der Inhalt der gefälschten Nachricht lautet:

Sehr geehrter Kunde,

hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang der Domain-Transfer Anfrage für Ihre Domain. Ihre Domain-Transfer Anfrage wird unter der Bearbeitungsnummer: 942777 geführt.

Die Übertragung Ihrer Domain wird vorrausichtlich bis zum 7.7.2016 durchgeführt.

Alle Details zum Domain-Transfer finden Sie in Ihrem DENIC Konto sowie im Anhang dieser E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen,

DENIC eG

Der Inhalt ist frei erfunden. Die Nachricht enthält ein .zip-Archiv, das Schadsoftware enthält. Durch den angeblich kurz bevorstehenden Domain-Transfer versucht der Absender den Empfänger dazu zu bewegen, den Anhang (.zip- Datei) zu öffnen.

Bitte öffnen Sie die Nachricht nicht und löschen Sie die Nachricht aus Ihrem Postfach.

Weitere Artikel zum Thema

Die Zahlenspiele der DENIC

Die .de-Domain gehört nach wie vor zu den beliebtesten Domain-Endungen der Welt. Im April 2012 übersprang die Top-Level-Domain Deutschlands zum ...

DENIC: .de-Domain knackt 15-Millionen-Marke

Heute wurde bei der DENIC eG ein neuer Meilenstein erreicht. Der Counter auf der Webseite der deutschen Vergabestelle weist mehr ...

Prüfungspflicht für DENIC: .de-Domains bestellen darf nicht jeder

.de-Domains bestellen kann mitunter unangenehme Folgen haben: „Die DENIC hat ihre Unantastbarkeit verloren. Der BGH sieht die DENIC in einem ...