Neue Domain-Endungen

„Reveal Day“: ICANN veröffentlicht 1.930 New-gTLD-Bewerbungen

Wenige Stunden bevor die Internetverwaltung ICANN eine Liste mit sämtlichen angenommenen Bewerbungen für die neuen Domain-Endungen veröffentlichen möchte, sind bereits einige Zahlen bekannt geworden.

So bearbeitet die ICANN in den kommenden Monaten und Jahren insgesamt 1.930 New-gTLD-Bewerbungen.

  • 1.846 Bewerbungen sind so genannte „Standard“-Bewerbungen für generische Begriffe.
  • 84 Bewerbungen sind „community TLDs“ wie beispielsweise .gay.
  • 66 Bewerbungen sind als „geographic TLDs“ deklariert.
  • 116 Bewerbungen sind „internationalisierte“ Domain-Namen in nicht-lateinischer Schrift.

Für 230 neue Domain-Endungen gibt es mehr als einen Bewerber. Es konkurrieren 751 Bewerbungen um diese 230 TLDs.

Aus 60 Ländern sind New-gTLD-Bewerbungen eingegangen. Die ICANN hat hierbei die Welt in fünf Regionen aufgeteilt, um beim „Batching“ eine geographisch möglichst gleichmäßige Verteilung zu erreichen. Wie zu erwarten war, stammt der Großteil der Bewerbungen aus Nordamerika und Europa.

  • Nordamerika: 911 Bewerbungen
  • Europa: 675
  • Asien/Pazifik/Australien: 303
  • Südamerika/Karibik: 24
  • Afrika: 17
Weitere Artikel zum Thema
ICANN Tobias Sattler NomCom
Tobias Sattler ins ICANN NomCom berufen

united-domains engagiert sich in Internet-Gremien

united-domains ist seit vielen Jahren ein engagiertes Mitglied der Internet-Community und gestaltete über viele Gremien die Entwicklung des Internets mit: ...
Hörenswerter Podcast

Neue Domain-Endungen in der Freak Show

Die Freak Show, ein Podcastformat mit Tim Pritlove, Clemens Schrimpe, Denis Ahrens und Ruotger ”Roddi” Deecke hat in der Folge ...

Die nächsten Domain-Starts: .family und .cloud

Das neue Jahr startet übersichtlich – zumindest in Sachen Domains. Neben den hochklassigen Premium-TLDs .car, .cars und .auto für die Automotive-Industrie ...