EU27 – „Wir können Europa – Sie auch?“

Am 1. März ist unsere neue Marketing-Kampagne gestartet. Intern trägt sie den Titel „EU27“. Schöner formuliert von unseren Marketing-Leuten heißt das dann „Wir können Europa – Sie auch?“.

Im Mittelpunkt der neuen Kampagne stehen die 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und deren jeweilige Domain-Endung (ccTLD), also alles von .be für Belgien bis zu .si für Slowenien. united-domains ist einer der wenigen Provider, der alle 27 europäischen Länder-Endungen anbieten kann. Bei einigen Ländern gibt es Registrierungsbeschränkungen. So ist zum Beispiel für die Registrierung einer .fr-Domain (Frankreich) ein französischer Wohnsitz erforderlich. In diesen Fällen bieten wir unseren Kunden einen Treuhand-Service an. Auch ein deutscher Kunde kann dadurch eine .fr-Domain registrieren und zum Beispiel für ein französischsprachiges Webangebot verwenden. Für unseren Treuhandservice entstehen keine zusätzliche Kosten.

Die aktuelle Print-Anzeige für EU27
Die aktuelle Print-Anzeige für EU27

Deutschland ist mit 81,9 Millionen Einwohnern nicht nur das bevölkerungsreichste EU-Mitglied, sondern mit 13,5 Million registrierten .de-Domains (siehe DENIC-Statistik) auch „Domain-Europameister“. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Großbritannien (8,1 Millionen registrierte .uk-Domains) und die Niederlande (3,7 Millionen .nl-Domains).
Interessant wird es, wenn man die Anzahl der Domains pro 1.000 Einwohner betrachtet. Für Deutschland ergibt sich hier ein Wert von 165 registrierten .de-Domains pro 1.000 Einwohnern.

Hier die aktuelle Tabelle der „Domain-Europameisterschaft“.

Land Anzahl Domains Einwohner Domains/1.000 Einw.
Niederlande 3.700.000 16.576.800 223
Dänemark 1.044.000 5.547.100 188
Deutschland 13.500.000 81.757.600 165
Großbritannien 8.100.000 62.041.700 131
Österreich 915.000 8.372.900 109
Schweden 974.000 9.347.900 104
Luxemburg 48.000 502.200 96
Belgien 990.000 10.827.500 91
Europa gesamt 39.667.610 501.260.100 79
Tschechische Republik 645.000 10.512.400 61
Estland 75.000 1.340.300 56
Ungarn 495.000 10.013.600 49
Polen 1.700.000 38.163.900 45
Finnland 226.000 5.350.500 42
Slowakei 205.000 5.424.100 38
Slowenien 76.000 2.054.100 37
Lettland 80.000 2.249.000 36
Litauen 112.000 3.329.200 34
Irland 137.000 4.450.900 31
Italien 1.800.000 60.397.400 30
Portugal 301.000 10.636.900 28
Griechenland 301.500 11.306.200 27
Spanien 1.200.000 46.087.200 26
Frankreich 1.600.000 64.709.500 25
Rumänien 435.000 21.466.200 20
Zypern 8.110 801.900 10
Malta n.a. 416.300 n.a.
Bulgarien n.a. 7.576.800 n.a.

Unter welchen europäischen Domain-Endungen Ihr (Firmen-)Name oder Ihre Marke noch verfügbar ist, können Sie hier prüfen:

www.

Weitere Artikel zum Thema
Fehler und richtige Lösung

Wahl einer SEO-freundlichen URL: 6 vermeidbare Fehler

Wenn Sie eine Domain für Ihre Firma oder ein Projekt wählen und die Struktur der URL bestimmen, stellen Sie die ...

Vertipperdomains: Fünf Tipps zu Prävention und Umgang

Typosquatter sind Trittbrettfahrer, die Vertipperdomains zu Ihrer Webseite registrieren. Auf diesen schalten sie Werbung, betreiben Phishing oder locken fehlgeleitete Seitenbesucher ...
Soziale Netzwerke vs. eigene Domain

Sind Domains bald nutzlos?

Ob Unternehmen oder einzelne Nutzer – soziale Netzwerke erscheinen heute vielen als perfekte Lösung, um sich zu präsentieren und Informationen ...