Neue Domain-Endungen

Erste vier neue Domain-Endungen delegiert

Gestern wurde bekannt, dass die ersten vier neuen Domain-Endungen (neue Top-Level-Domains) delegiert wurden. Dabei handelt es sich um sogenannte IDN-Domains (Internationalized Domain Names) in arabischem, chinesischem und kyrillischem Zeichensatz.

Unter Delegation versteht man in diesem Zusammenhang den Eintrag der neuen Top-Level-Domains in das Root-Server-System der ICANN, also in diejenige Server, die an der Wurzel des Domain-Namensraumes stehen. Hier beginnt das eigentliche „Leben“ einer Domain-Endung.

Nach mehreren Jahren Vorbereitungszeit stellt die Delegierung der ersten neuen Domain-Endungen einen historischen Schritt in der Entwicklung des Internet dar. Wir halten Sie auf dem Laufenden …

Weitere Artikel zum Thema
ICANN Tobias Sattler NomCom
Tobias Sattler ins ICANN NomCom berufen

united-domains engagiert sich in Internet-Gremien

united-domains ist seit vielen Jahren ein engagiertes Mitglied der Internet-Community und gestaltete über viele Gremien die Entwicklung des Internets mit: ...
Hörenswerter Podcast

Neue Domain-Endungen in der Freak Show

Die Freak Show, ein Podcastformat mit Tim Pritlove, Clemens Schrimpe, Denis Ahrens und Ruotger ”Roddi” Deecke hat in der Folge ...

Die nächsten Domain-Starts: .family und .cloud

Das neue Jahr startet übersichtlich – zumindest in Sachen Domains. Neben den hochklassigen Premium-TLDs .car, .cars und .auto für die Automotive-Industrie ...