Sie befinden sich hier: » Home » Domain suchen & registrieren » Umlaut-Domains

Domains mit Umlauten (ä, ö, ü) / Sonderzeichen registrieren

Für Müller, Bäcker, Fürst und König. Und für alle, die umständliche Umschreibungen gerne meiden.
Die Umlaut-Domain macht es moeglich, pardon: möglich!

Unser Tipp: Wer Umlaute in Namen oder Firmennamen hat, dem empfehlen wir auch die Schreibweise mit Umlauten als Webadresse zu sichern. So unterstützen Sie die korrekte Schreibweise Ihres Namens und erleichtern Ihren Benutzern den Zugang zu Ihrer Website.

Jetzt Ihre eigene Umlaut-Domain im Internet sichern!

www.







 

 









   Welche Domain-Endungen sind mit Umlaut-Domains möglich?

Mit der Einführung der Internationalized Domain-Names (sog. IDNs) ist die Verwendung von Umlauten (ä, ü, ö)
und länderspezifischen Sonderzeichen bei einer immer größer werdenden Anzahl von Domain-Endungen möglich.

   Wieviel kosten Umlaut-Domains? Sind sie teuer?

NEIN! Die Preise für die Umlaut-Domains entsprechenden den "normalen" Domain-Preisen pro Jahr (inkl.MwSt). z.B. 5,- €/Jahr für eine .de-Domain. Ab dem 2. Jahr 15,- €/Jahr.
Vollständige Preisliste

   Wie funktioniert das genau? (der technische Hintergrund einer Umlaut-Domain)

Technisch gesehen handelt es sich bei Umlaut-Domains um eine speziell codierte Domain-Version. Das so genannte Punycode-Verfahren konvertiert dabei Umlaut-Domains wie börse.de weltweit einheitlich in die ASCII-Form xn--brse-5qa.de und macht sie so für alle gängigen Browser problemlos lesbar. Kennzeichnend für eine Codierung nach dem Punycode-Verfahren ist das Präfix "xn--" am Beginn jeder Umlaut-Domain. Nur Domains mit diesem Präfix gewährleisten eine weltweit unkomplizierte Nutzung in übereinstimmung mit den geltenden Standards.

   Welche Browser unterstützen Umlaut-Domains?

Umlaut-Domains werden von allen aktuellen Internet-Browsern unterstützt: Safari, Google Chrome, Firefox ab Version 0.8, Opera ab Version 7.11 sowie dem Internet Explorer ab Version 7.0. Wir empfehlen auch aus Sicherheitsgründen ein Update auf die jeweils aktuelle Version.

E-Mail-Programme und Webmailer unterstützen Umlaut-Domains in der Regel nicht. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs

   Gilt für Domains mit ß dasselbe wie für Umlaut-Domains?

Ein ß wird von den gängigen Browsern in ss umgewandelt, so dass direkt die entsprechende Domain mit ss aufgerufen wird. Aus spaß.de wird z.B. spass.de. Daher machen Domains mit ß derzeit nur als Vertipper-Domains Sinn. Benutzern die spaß.de eingeben wird so der Weg zu spass.de erleichtert. Wenn Sie nicht Besitzer der Domain spass.de sind, macht die Bestellung der Domain spaß.de für Sie also keinen Sinn.