Sie befinden sich hier: » Home » .tr-Domains (Türkei)

.tr-Domain

die Internet-Adresse der Türkei

Ihre
.tr-Domain
199,- € /Jahr

(inkl. MwSt.)

Jetzt Ihre eigene Domain im Internet sichern:

www.



Unsere Leistungen für die Türkei-Domain .tr

united-domains bietet Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung, Domain-Portfolio, kostenlosen Support und auf Wunsch E-Mail Upgrade und Webspace-Paket. Keine Einrichtungsgebühr! alle Domain-Features

Türkei DomainAllgemeine Informationen zur Domainendung .tr - Türkei

Bedeutung der Endung .tr ist die offizielle Domain-Endung (ccTLD) der Türkei. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre .tr-Domain bestellen können.
Länderinformationen Weitere Informationen zu Türkei
Mindest- und Maximallänge 3 - 63 Zeichen
Domain-Namen können zwischen 3 und 63 Zahlen und/oder Buchstaben lang sein; Bindestriche sind möglich, jedoch nicht ganz am Anfang oder ganz am Ende sowie nicht an 3. und 4. Stelle gleichzeitig (z.B. "ab--cd.com.tr").
Dauer Registrierung Die Registrierung einer .tr-Domain dauert in der Regel 3-10 Tage.
Vergabebedingungen Die Vergabebedingungen für .tr-Domains finden Sie bei
Besonderheiten Hier finden Sie die Voraussetzungen und Beschränkungen für die Registrierung einer .tr - Domain
Leistungen inklusive Kostenfreie Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung und E-Mail-Paket "Basis" mit einem Postfach.
Transfer zu united-domains möglich Transfer einer .tr-Domain zu united-domains ist möglich.
Providerwechsel möglich Der Providerwechsel einer .tr-Domain ist möglich.
Inhaberwechsel nicht möglich Inhaberwechsel für eine .tr-Domain ist nicht möglich.
WHOIS-Update möglich WHOIS-Update für eine .tr-Domain ist möglich.
Nameserver-Update möglich Nameserver-Update für eine .tr-Domain ist möglich.
Kündigung möglich Die Kündigung ist ausschließlich zum Ende der Laufzeit möglich.
Umlaute nicht möglich .tr-Domains mit Umlauten sind nicht möglich.

Besonderheiten der Domainendung .tr - Türkei

.tr-Domains bieten wir Ihnen grundsätzlich in drei verschiedenen Varianten an: mit den möglichen Endungen .com.tr, .biz.tr und .info.tr.

Eine Registrierung einer Domain ausschließlich mit der Endung .tr ist leider nicht möglich, da die Vergabestelle der Türkei dies nicht anbietet. Mit anderen Worten: die Domain beispiel.info.tr können wir für Sie registrieren, während beispiel.tr nicht umsetzbar ist.

Die Domainendung .com.tr ist für eine kommerzielle Verwendung vorgesehen und kann somit von Firmen genutzt werden. Der Domainname muss dabei entweder dem Firmennamen oder aber einem Markennamen der Firma entsprechen.
Die türkische Vergabestelle verlangt bei der Registrierung folgende Daten:

  • eine Kopie des Handelsregisterauszugs der Firma;
  • gegebenenfalls eine Kopie der Markenurkunde;
  • einen Nachweis der Handelsbeziehungen mit der Türkei (beispielsweise über eine Rechnung).
Folgende Domain-Endungen stehen hingegen jedermann zur Verfügung und können somit auch von Privatpersonen registriert werden:
  • biz.tr
  • info.tr
Diese Endungen sind insbesondere für die Suchmaschinenoptimierung interessant.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung:  Kontaktformular

Länderinformationen zu Türkei

.tr-Domain registrieren
.tr-Domain registrieren

Die Republik Türkei ist ein Staat zwischen Europa und Asien.

Nachbarländer der Türkei sind Griechenland, Bulgarien, Georgien, Armenien, Iran, Irak und Syrien.

Der Osten der heutigen Türkei ist bereits seit der Altsteinzeit besiedelt, im dritten Jahrtausend entstanden assyrische Handelskolonien. Der Westen des heutigen türkischen Staatsgebietes war seit dem zweiten Jahrtausend von Griechen besiedelt.

Nach der Herrschaft Alexanders des Großen geriet die Region unter Herrschaft des Römischen Reiches. Mit dem Eintreffen der Seldschuken aus Zentralasien im elften Jahrhundert begann die türkische Besiedlung Anatoliens und das Osmanische Reich entstand. Dieses Osmanische Reich hatte um 1453 seine größte Ausdehnung, große Teile des Nahen Ostens, Nordafrikas, Krim, Kaukasus und Balkan waren unter der Herrschaft der Osmanen. Erst vor Wien konnte die Expansion 1683 beendet werden. Im Ersten Weltkrieg kämpften die Osmanen an der Seite der Mittelmächte, verloren aber die Gebiete ausserhalb von Anatolien und Thrakien im Rahmen der Sevreser Friedensverhandlungen.

Weitere Pläne, die Türkei zu zersplittern, wurden militärisch verhindert und die heutigen Grenzen der neu entstandenen Republik Türkei wurden 1923 völkerrechtlich anerkannt. In weiteren Reformen schaffte Kemal Atatürk Kalifat und Sultanat ab, und erleichterte den Frauen die Schulbildung. Weitere, funktionelle Gesetze aus anderen Ländern wurden auf die türkischen Bedürfnisse angepasst und eingeführt, so finden sich Schweizer Zivilrecht, Deutsches Handelsrecht und Italienisches Strafrecht in der Türkei wieder.

Im Zweiten Weltkrieg war die Türkei zunächst neutral, bezog aber gegen Ende des Krieges 1945 politisch Stellung gegen Deutschland und Japan und beteiligte sich dadurch an der Charta der Vereinten Nationen. Seit 1952 ist die Republik Türkei Mitglied der NATO. 1974 erfolgte der militärische Einmarsch auf Zypern, der bis heute zur Teilung der Insel geführt hat.

In der Geschichte der Türkei wurden mehrfach militärische Putsche verübt, um politische Krisen zu beenden. Dies führte jeweils zu einer kurzen militärischen Herrschaft, die im Zuge der nächsten Wahlen bald wieder an die Zivilregierung abgegeben wurde. Die wirtschaftliche Entwicklung der Türkei ist zweigeteilt: während der europäische Teil der Türkei stark anzieht, fällt der asiatische (anatolische) Teil stark zurück.

2005 wurde die alte Türkische Lira wegen der hohen Inflation durch die Neue Türkische Lira ersetzt - aus 1 Million Türkischer Lira wurde 1 Neue Türkische Lira.

Berühmte Sehenswürdigkeiten der Türkei sind die Hagia Sofia, die antike Stadt Ephesos und die Kalksinterterassen von Pamukkale. Die türkische Riviera im Osten des Mittelmeeres ist ein beliebtes Reiseziel für deutsche Touristen.