Sie befinden sich hier: » Home » .it-Domains (Italien)

.it-Domain

die Internet-Adresse von Italien

Ihre
.it-Domain
99,- € /Jahr

(inkl. MwSt.)

Jetzt Ihre eigene Domain im Internet sichern:

www.
.it

Unsere Leistungen für die Italien-Domain .it

united-domains bietet Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung, Domain-Portfolio, kostenlosen Support und auf Wunsch E-Mail Upgrade und Webspace-Paket. Keine Einrichtungsgebühr! alle Domain-Features

Italien DomainAllgemeine Informationen zur Domainendung .it - Italien

Bedeutung der Endung .it ist die offizielle Domain-Endung (ccTLD) der Republik Italien. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre .it-Domain bestellen können.
Länderinformationen Weitere Informationen zu Italien
Mindest- und Maximallänge 3 - 63 Zeichen
Domain-Namen können zwischen 3 und 63 Zahlen und/oder Buchstaben lang sein; Bindestriche sind möglich, jedoch nicht ganz am Anfang oder ganz am Ende sowie nicht an 3. und 4. Stelle zugleich (z.B. "ab--cd.in").
Dauer Registrierung Die Registrierung einer .it-Domain dauert in der Regel wenige Stunden.
Vergabebedingungen Die Vergabebedingungen für .it-Domains finden Sie bei
Besonderheiten Hier finden Sie die Voraussetzungen und Beschränkungen für die Registrierung einer .it - Domain
Leistungen inklusive Kostenfreie Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung und E-Mail-Paket "Basis" mit einem Postfach.
Transfer zu united-domains möglich Transfer einer .it-Domain zu united-domains ist möglich.
Providerwechsel möglich Der Providerwechsel einer .it-Domain ist möglich.
Inhaberwechsel möglich Inhaberwechsel für eine .it-Domain ist möglich.
WHOIS-Update möglich WHOIS-Update für eine .it-Domain ist möglich.
Nameserver-Update möglich Nameserver-Update für eine .it-Domain ist möglich.
Kündigung möglich Die Kündigung ist zu sofort oder zum Ende der Laufzeit möglich.
Umlaute möglich .it-Domains mit Umlauten sind möglich.

Besonderheiten der Domainendung .it - Italien

.it-Domains können zu jedem beliebigen (legalen) Zweck von Unternehmen und Privatpersonen registriert werden, die einen Wohn- oder Firmensitz in einem EU-Mitgliedsland, der Schweiz, Island, Liechtenstein, Norwegen, der Republik von San Marino oder im Vatikan haben

Die italienische Vergabestelle verlangt bei der Registrierung einer .it-Domain einen der folgenden Nachweise:

  • falls eine Firma Inhaber der .it-Domain werden soll, muss die Umsatzsteuernummer des Unternehmens angegeben werden. Diese können Sie in Ihrem Portfolio im Bereich "Meine Daten" hinterlegen.
  • falls eine Privatperson Inhaber der .it-Domain werden soll, wird die Ausweisnummer abgefragt. Diese können Sie in Ihrem Portfolio im Bereich "Meine Daten" hinterlegen.
  • bei italienischen Privatpersonen fragt die Vergabestelle den sogenannten "codice fiscale" ab. Diesen können Sie in Ihrem Portfolio im Bereich "Meine Daten" hinterlegen.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung:  Kontaktformular

Länderinformationen zu Italien

.it-Domain registrieren
.it-Domain registrieren

Italien ist seit der Antike ein Kulturzentrum und war der Mittelpunkt des Römischen Reiches. Zwischen dem sechsten Jahrhundert vor Christus und dem fünften Jahrhundert nach Christus hatte das römische Imperium seine Blütezeit und zugleich die größte Ausdehnung: zeitweise gehörten drei Kontinente zum Herrschaftsgebiet des römischen Reiches.

Latein wurde die Amtssprache, noch heute finden sich viele lateinische Begriffe in den europäischen Sprachen wieder.

Nach dem Ende der römischen Kaiserzeit zerfiel das römische Reich in viele kleine Regional-Fürstentümer. Handelszentren wie Venedig, Florenz und Mailand gelangten in der Renaissance zu großer Machtfülle, besonders die Hafenstädte. Bis zum Ersten Weltkrieg wurde Italien als Königtum regiert, in dieser Zeit fand auch eine Kolonialisierungsbewegung in Ostafrika statt. Durch militärische Operationen und geschickte diplomatische Verhandlungen konnte Italien 1919 Venetien, Trentino, Rieka und Südtirol annektieren. Unter Mussolini wurde das Königreich Italien in einen totalitären Staat umgewandelt. Nach Kriegsende musste Italien einen Teil seiner Gebiete an Frankreich, Jugoslawien und Griechenland abtreten und sämtliche Kolonien gingen verloren. 1948 wurde die Republik Italien gegründet und hat seither einen starken Aufschwung erreicht.

Das Besondere an Italien sind die autonomen Regionen Sizilien, Sardinien, Aostatal, Friaul-Julisch-Venetien und Trentino-Südtirol. Diese haben unterschiedliche Sonderstatuten, die es ihnen ermöglichen, die im Gebiet eingenommenen Steueraufkommen zu einem großen Teil selbst zu verwalten. Auch gibt es in den autonomen Regionen Italiens ausgedehntere Kompetenzen für Gesetzgebung und Verwaltung als im Rest der Republik. So wird die Region Trentino-Südtirol auch als Land bezeichnet (der Provinzpräsident ist der Landeshauptmann) und die ursprünglich gesprochene deutsche Sprache hat oft einen höheren Stellenwert als die italienische Amtssprache. Der Vatikan ist ein eigener Staat in der Stadt Rom. Besonders ist auch die Gliederung der Polizei in Italien: Es gibt die Staatspolizei, die Carabinieri, die Finanzpolizei und die Gemeindepolizei.

Das Nord-Süd-Gefälle ist in Italien sehr ausgeprägt: der Norden ist sehr finanzstark, während der Süden des Landes eher unterentwickelt ist. Zu den beliebtesten Sportarten in Italien gehören der Fussball, gefolgt von Motorsport, Radsport und Skisport. Die bekanntesten Künstler italienischer Herkunft sind sicher Leonardo da Vinci, Raffel und Michelangelo, aber auch Komponisten wie Puccini, Verdi und die Sänger Luciano Pavarotti, Gianna Nannini und Eros Ramazzotti.

Ihre .it-Domain können Firmen oder Privatpersonen aus der EU bei united-domains innerhalb weniger Tage schnell und einfach registrieren.