Sie befinden sich hier: » Home » .co-Domains (Kolumbien)

.co-Domain

die Internet-Adresse von Kolumbien

Ihre
.co-Domain
49,- € /Jahr

(inkl. MwSt.)

Jetzt Ihre eigene Domain im Internet sichern:

www.
.co

Unsere Leistungen für die Kolumbien-Domain .co

united-domains bietet Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung, Domain-Portfolio, kostenlosen Support und auf Wunsch E-Mail Upgrade und Webspace-Paket. Keine Einrichtungsgebühr! alle Domain-Features

Kolumbien DomainAllgemeine Informationen zur Domainendung .co - Kolumbien

Bedeutung der Endung .co ist die offizielle Länder-Domain (ccTLD) von Kolumbien - und ist eine Alternative zu .com-Domains. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre .co-Domain bestellen können.
Länderinformationen Weitere Informationen zu Kolumbien
Mindest- und Maximallänge 3 - 63 Zeichen
Domain-Namen können zwischen 3 und 63 Zahlen und/oder Buchstaben lang sein; Bindestriche sind möglich, jedoch nicht ganz am Anfang oder ganz am Ende sowie nicht an 3. und 4. Stelle zugleich (z.B. "ab--cd.in").
Dauer Registrierung Die Registrierung einer .co-Domain dauert in der Regel wenige Stunden.
Vergabebedingungen Die Vergabebedingungen für .co-Domains finden Sie bei
Besonderheiten Hier finden Sie die Voraussetzungen und Beschränkungen für die Registrierung einer .co - Domain
Leistungen inklusive Kostenfreie Webseiten-Weiterleitung, E-Mail-Weiterleitung und E-Mail-Paket "Basis" mit einem Postfach.
Transfer zu united-domains möglich Transfer einer .co-Domain zu united-domains ist möglich.
Providerwechsel möglich Der Providerwechsel einer .co-Domain ist möglich.
Inhaberwechsel möglich Inhaberwechsel für eine .co-Domain ist möglich.
WHOIS-Update möglich WHOIS-Update für eine .co-Domain ist möglich.
Nameserver-Update möglich Nameserver-Update für eine .co-Domain ist möglich.
Kündigung möglich Die Kündigung ist zu sofort oder zum Ende der Laufzeit möglich.
Umlaute möglich .co-Domains mit Umlauten sind möglich.

Besonderheiten der Domainendung .co - Kolumbien

.co-Domains bestellen können Sie für fast jede Form der Nutzung:
Für Ihr privates Blog, für die Internetpräsenz eines großen Konzerns oder für das Portal einer Online Community.

Wie .COM steht .CO für Company und Commerce, darüber hinaus aber auch für Corporation, Community, Content und Connection. Und unter .CO sind viele begehrte Namen noch frei!

Sichern Sie sich jetzt Ihre .co-Domain, bevor Ihnen Ihr Name vor der Nase weggeschnappt wird.
  • .CO ist neu – viele kurze, prägnante Domain-Namen sind noch frei
  • .CO ist liberal – .co-Domains kann jeder zu jedem beliebigen (legalen) Zweck registrieren
  • .CO ist intuitiv – mit .co verbindet fast jeder Internetuser sofort eine Bedeutung: community, corporation uvm.
  • .CO ist einprägsam – die Endung .co ist kurz, leicht zu verstehen und sorgt so für einen hohen Wiedererkennungswert

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung:  Kontaktformular

Länderinformationen zu Kolumbien

.co-Domain registrieren
.co-Domain registrieren

Die Republik Kolumbien liegt im nördlichen Teil Südamerikas.
Kolumbien grenzt an den Pazifischen Ozean und an das Karibische Meer sowie an die Länder Panama, Venezuela, Brasilien, Peru und Ecuador.
Mit ca. 42,8 Millionen Einwohnern ist Kolumbien nach Brasilien der bevölkerungsreichste Staat Südamerikas.
Die Hauptstadt Kolumbiens ist Bogotá.

Im Jahr 1499 wurde Kolumbien von Alonso de Ojeda und Amergio Vespucci entdeckt. Oft wird fälschlicherweise angenommen, dass Christoph Kolumbus der Entdecker des Landes war. Auf dessen Namen geht jedoch nur die Bezeichnung Kolumbiens zurück.

Lange bevor die Spanier Kolumbien entdeckten, lebten bereits indianische Hochkulturen in diesem Gebiet.
Diese beherrschten insbesondere die Goldschmiedekunst und trieben Handel miteinander.

In den Jahren 1544, 1560 und 1586 griffen Piraten unter Sir Francis Drake die reiche Hafenstadt Cartagena an, die zur Festung ausgebaut war.
Kolumbien allgemein war zu dieser Zeit besonders reich. Im 17. Jahrhundert kamen 80 Prozent der weltweiten Goldproduktion aus Kolumbien.
Kolumbien wurde im Jahr 1819 als Teil Großkolumbiens, zu dem außerdem Ecuador, Panama und Venezuela gehörten, unabhängig. Kolumbiens erster Präsident wurde im Jahr 1821 Simon Bolívar. Er versuchte, die Sklaverei in Kolumbien abzuschaffen. Das von ihm eingeführte Gesetz reichte jedoch nicht gegen die Macht der Großgrundbesitzer aus, so dass die Sklaverei noch bis in die 1850er Jahre bestand. Grund dafür war, dass freie Arbeiter noch billiger waren als Sklaven.

Dem Tod Bolívars im Jahr 1830 folgte der Zerfall Großkolumbiens. Im Jahr 1886 wurde eine Verfassung erlassen, die die heutige Republik Kolumbien bildete, zu der bis zum Jahr 1903 auch Panama gehörte. Kolumbien war somit die erste Demokratie Lateinamerikas und die zweite in Amerika nach den USA.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebte Kolumbien dank des Exportproduktes Kaffee eine Blütezeit. Kaffee machte in den 1920er Jahren 90% der kolumbianischen Exporte aus.
Folge dieses Aufschwungs waren große Spannungen zwischen der immer reicher werdenden Kaffeeproduzenten und der immer ärmer werdenden Landbevölkerung.

Letztendlich brach im Jahr 1948 ein Bürgerkrieg aus, dessen Auswirkungen bis heute anhalten.

Aufgrund der Heterogenität der Bodenbedingungen, der vielen unterschiedlichen Höhenstufen und Klimazonen, existiert in Kolumbien eine große Biodiversität.
Hinsichtlich der Artenvielfalt belegt Kolumbien weltweit Platz zwei. Obwohl Kolumbien nur einen Anteil von 0,7% der weltweiten Festlandmasse besitzt, leben 10% aller Tier- und Pflanzenarten der Welt auf kolumbianischem Staatsgebiet. 15% aller existierenden Orchideenarten der Erde kommen in Kolumbien vor, 20% der Vogel-, 7% der Säugetier- und 10% der Reptilienarten.

Durch Juan Pablo Montoya war Kolumbien mehrere Jahre lang in der Formel 1 vertreten.
Die bekannteste Musikerin Kolumbiens ist Weltstar Shakira.

Ihre .co-Domain können Sie bei united-domains innerhalb weniger Stunden schnell und einfach registrieren.